New-age Golfer

Bild. G.Koch 
Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern, schreibt in einer Werbebroschüre: „Golf verändert die Beweglichkeit, Kraft, Koordination und Konzentration. Insofern ist der Golfsport ideal bis ins hohe Alter.“ Der Minister möchte uns erzählen, dass man Golf bis zum Lebensende spielen kann. Golf ist bei uns altersgerechter Leistungssport, soziales Miteinander und ich als Präsident des
Drei Thermen Golfresorts versuche bei uns im Club darauf Einfluss zu nehmen. Bei meinen Gesprächen mit Interessenten (die meisten sind über 50 Jahre alt) bringe ich gerne folgende Sätze an:
 „Ab irgendeinem Alter muss man etwas für seine Gesundheit machen.
Sie kaufen sich zwei Plastikstöcke 

und bewegen sich oder Sie kaufen sich einen Hund, den müssen Sie jeden Tag bewegen, oder Sie schließen sich einer Wandergruppe an und ziehen zweimal in der Woche über die Hügel,

oder Sie spielen Golf.

Eine schwedische Studie besagt, dass Golfer 7 Jahre länger leben.
Mit zwei- bis dreimal in der Woche haben Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes getan. Die Hälfte aller Clubmitglieder ist über 50 Jahre alt und die „new-age“-Gruppe wird immer größer und will aktiver sein. Werbung und Bemühungen sollten im DGV auf diese Gruppen ausgerichtet werden. Die new-age Zugehörigen sind aktiv, wollen neue Dinge
erfahren und haben die Zeit. Nebenbei haben die Personen, die ihre Lebensleistung erbracht haben, auch den finanziellen Background um sich eine Clubmitgliedschaft erlauben zu können. Es sind Mitglieder die nicht bei jedem Anlass den Club wechseln. Eigentlich eine dankbare Kundschaft. Man muss sie nur ansprechen, und sie abholen. (zB.findet im Drei Thermen Golfresort jeden Samstag ein gratis Golf-Schnupperkurs statt).

Beliebte Posts aus diesem Blog

wir versuchen dem Frühling auf die Sprünge zu helfen.